Neues aus Peshawar – Ein Lagebericht aus Pakistan

Die allgemeine Lage ist zum Verzweifeln – unseren Kindern geht es gut. So konträr sind die Nachrichten zusammenzufassen, die Benjamin, unser Projektleiter in Peshawar, berichtet. SILOAH unterstützt ihn mit Förderschaften für das Drop-in-Zentrum* Zama Kor in Peshawar. Zama Kor wird täglich von einigen hundert Kindern besucht – eine enorme Herausforderung in den Wirren des gewaltsamen Alltags Pakistans.

Der Leiter des Projekts in Pakistan mit einem Pflegekind, links ein PflegehelferBenjamin, unser Mann vor Ort, ist eine authentische Stimme, der sich auch kein Blatt vor den Mund nimmt. Seit Jahren wohnt und arbeitet er in Pakistan. Immer wieder berichtet es uns von der verherrenden Lage in seiner Umgebung. So schreibt er: „Kürzlich hat ein erst 12-jähriger sich selbst und 41 Menschen in den Tod gerissen. Heute hat es wieder zahlreiche Angriffe auf Polizeistationen und -geschäfte gegeben. Immer wieder wird einem klar, wie schlimm es doch um dieses Land hier eigentlich steht!“ Mehr

Advertisements