Hilfsaktion! Brennholz

siloah_Rumaenienreise_Druck_2014_05_19Wenn im November das Wetter kalt wird, die Stürme kommen und der Regen, dann freuen wir uns auf unsere Wohnzimmer. Wir drehen die Heizung hoch, vielleicht haben wir sogar einen kleinen Kamin, der so schöne Wärme im Raum verbreitet. Der Winter kann kommen.

Mehr

Advertisements

Einladung Projektreise: Mit Siloah nach Rumänien

siloah_Rumaenienreise_Druck_2014_05_19Mit dem Sturz des Diktators Nicolae Ceausescu vor 25 Jahren, erlebte die künstlich hochgepuschte Industrie Rumäniens einen Wirtschaftlichen Niedergang. Das Land blutet aus, es verarmt. Wer bleibt verdient nichts oder wenig, bei Lebenserhaltungskosten auf dem Niveau anderer EU-Staaten.

Mehr

Määärry Christmas

So eine Ziege oder Kuh kann viel Freude bringen in den ärmsten Regionen der Welt. Sagen Sie „Frohe Weihnacht“ und helfen Sie zu überleben.

Mit Ihrer Spende helLougou, Haiti 2013-03 (14)_für Textfen Sie in drei der ärmsten Länder der Welt. Im von Erdbeben und Hurrikanen notgebeutelten Haiti, in Ghana und Uganda- beide von Krieg und Hungersnöten heimgesucht.

Besonders die Kinder leiden unter den Zuständen. „Wir freuen uns das ganze Jahr auf Weihnachten.“, sagt die kleine Lois aus Lougou, unserem Projektstandort in Haiti.

Eine Ziege in Ghana und Uganda, eine Kuh in Haiti.

Die Tiere sind für viele Menschen dieser Länder unwahrscheinlich kostbar. Für unsere Verhältnisse sind die Preise gering: Eine Ziege kostet 45 Franken, eine Kuh 400 Franken.

Und trotzdem verändern die Tiere das Leben der Besitzer grundlegend. Plötzlich gibt es täglich Milch zum Trinken und Verkaufen. Das Vieh lässt sich züchten, das macht die Familien unabhängiger. Die Tiere schaffen mehr Sicherheit und Rückhalt, sind Sparheft und Altersvorsorge.

Sie sehen: Helfen ist so einfach- Mit dem lieben Vieh!

> Bitte spenden Sie mit dem Vermerk „Määärry Christmas“ auf unser Postscheckkonto PC 60-329646-6!

Vielen Dank!

Moldawien: Mit sinnvollen Kursen bedürftige Kinder ausbilden

Erinnern Sie sich noch an die Bäckerei, die vor einem Jahr dank Spenden in Moldawien ent­stand? Seither besucht sie Ion jede Woche mit grösstem Vergnügen. Wen wundert’s…


Mehr

Mission (Er)Leben 2013: Infotour durch Indochina vom 18.11. 2013 – 10.12.2013

Der Bambusvorhang hebt sich und zum Vorschein kommen drei absolut faszinierende Länder- Laos, Kambodscha und Vietnam, die wir von SILOAH dieses Jahr gemeinsam mit Ihnen entdecken möchten.

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Südostasien (oder Indochina) ist für uns Europäer immer noch geheimnisvoll, rätselhaft und unergründet. Gerade auch die östlichen Religionen und Kulturen haben eine gewisse Faszination.

Während unserer 20-tägigen Reise wollen wir dem nachgehen und mit Ihnen in das bunte Nebeneinander dreier Religionen, Projekte und Länder eintauchen. Mehr

Gesunde Zähne machen Kinder stark!

Bitte helfen Sie mit: Gesunde Zähne machen moldawische Kinder stark!

Im Januar reisten sechs Frauen mit uns nach Moldawien, um zu sehen, was mit ihrem Geld passiert; einen Monat später besuchten wir dann selbst verschiedene Projekte. Unseren beiden Reisegruppen ist gemein, wie sehr wir über die unglaubliche Armut im Land er­schüttert sind. Armut aber ist und bleibt hier ein massives Gesundheitsrisiko.

Nur wer Arbeit und genug Ein­kommen hat, ist krankenversichert. Faktisch ist damit ein gros­ser Teil der Bevölkerung ohne Zugang zur Krankheitsversorgung oder gar Vorsorge. Vor allem Kinder. Mehr

Nachricht von weit her

Zweimal im Jahr erhalten unsere Paten Nachricht von ihrem Patenkind. Diese sind individuell von den Kindern gestaltet oder es ist ein Bericht von den betreuenden Personen oder Lehrern.

Die Kinder schreiben an ihre Gotte-Eltern in der Schweiz und lassen sie wissen wie es ihnen geht, wie ihnen die Schule gefällt, wie sie die Freizeit gestalten und vieles mehr. So entstehen wunderbare Freundschaften über hunderte und tausende von Kilometern hinweg.

Mehr

Vorherige ältere Einträge